Einjährige Berufsfachschule

Einjährige Berufsfachschule

Hauswirtschaft und Pflege

Kontakt und Anfahrt


BBS Anne-Marie Tausch
Bonhoefferstr. 33
38444 Wolfsburg

Tel.: 0 53 61 / 87 27 0
Fax: 0 53 61 / 87 27 29

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfage!

Zum Kontaktformular »

Anmeldeformular


Anmeldungen werden ganzjährig bis 28. Februar eines jeden Jahres im Sekretariat angenommen. Ab 1. März Warteliste.

Es werden keine Mappen und Klarsichthüllen entgegen genommen.

Zu den Anmeldeformularen und weiteren Dokumenten »

Wir sind auch bei
facebook und google+

 



Ausbildungsziel


Ausbildungsziel

Sie möchten Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Altenpfleger/in, Arzthelfer/in, Ergotherapeut/in oder Heilerziehungspfleger/in werden? Diese Schulform bietet die beste Vorbereitung auf diese Berufe. Außerdem können Sie bei entsprechender Notenlage den Erweiterten Sekundarabschluss I erwerben.

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme ist der Sekundarabschluss I - Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand

Unterrichtsfächer


 Unterrichtsfächer

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion
  • Englisch/Kommunikation

Berufsbezogener Lernbereich - Theorie

  • Menschen mit Unterstützungsbedarf begleiten und ihnen assistieren
  • Grundlegende hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen personenbezogen ausführen
  • Grundkompetenzen pflegerischen Handelns personenbezogen anwenden

Berufsbezogener Lernbereich – Praxis

  • Menschen mit Unterstützungsbedarf begleiten und ihnen assistieren
  • Grundlegende hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen personenbezogen ausführen
  • Grundkompetenzen pflegerischen Handelns personenbezogen anwenden

Praktische Ausbildung


 Praktische Ausbildung

Im Rahmen des Berufsbezogenen Lernbereiches – Praxis wird eine vierwöchige praktische Ausbildung in Einrichtungen der Krankenpflege, Altenpflege oder Heilerziehungspflege durchgeführt.

Prüfung


 Prüfung

Der Ausbildungsgang endet mit einer Abschlussprüfung. Diese besteht aus einer Klausur im Berufsbezogenen Lernbereich – Theorie und einer praktischen Aufgabe.

Bei bestandener Abschlussprüfung wird der erfolgreiche Besuch des Ausbildungsjahres auf dem Zeugnis bescheinigt.

Der Erwerb der Erweiterten Sekundarabschlusses I ist bei entsprechender Notenlage möglich.

Der erfolgreiche Besuch der Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege mit dem Schwerpunkt persönliche Assistenz ist verbindliche Voraussetzung für die Aufnahme in eine Fachschule Heilerziehungspflege.

Anmeldung


Anmeldung

Anmeldungen werden ganzjährig bis 28. Februar eines jeden Jahres im Sekretariat angenommen. Ab 1. März Warteliste.

Anmeldezeiten:

Montag - Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag + Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  • Anmeldebogen der Schule
  • Lebenslauf
  • beglaubigte Fotokopien der geforderten letzten Zeugnisse
  • bei Bewerbern, für die die Ablehnung ihrer Bewerbung eine außergewöhnliche Härte darstellen würde, eine ausführliche schriftliche Begründung
  • Bewerberinnen und Bewerber, die sich nach einer früheren Ablehnung zum wiederholten Male bewerben, müssen dies in ihrer Anmeldung vermerken.

Sofern die Zeugnisse zum Anmeldetermin noch nicht vorgelegt werden können, weil der vorausgehende Bildungsgang noch läuft, müssen Versetzungs-/Halbjahreszeugnisse eingereicht werden.

Spätestens bei Schulbeginn sind beglaubigte Kopien der geforderten Zeugnisse vorzulegen (soweit bei der Bewerbung noch nicht zu erbringen).

Sonstiges


Sonstiges
  • Lehrbücher müssen selbst angeschafft oder können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.
  • Zu Beginn des Schuljahres wird ein Betrag von 35,-€ für Fotokopien eingesammelt.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team